Schlagwort-Archive: Archäologie

Bilder erleben und erforschen – das Online-Forschungswerkzeug des Projektes HistStadt4D

Im Rahmen des Kolloquiums in Digital Cultural Heritage der Universität zu Köln haben Jonas Bruschke M.Sc. und Dipl.-Ing. Cindy Kröber das Projekt HistStadt4D und den zugehörigen Prototypen des UrbanHistory4D-Browsers stellvertretend für ihr neunköpfiges, interdisziplinäres Projektteam, in einer guten Stunde inklusive Fragerunde, vorgestellt. Die Nachwuchsforschungsgruppe wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert, das Projekt läuft seit 2016 und noch bis Ende April 2021.

Bilder erleben und erforschen – das Online-Forschungswerkzeug des Projektes HistStadt4D weiterlesen

Digging Into Early Colonial Mexico – a large-scale computational analysis of 16th century historical documents

Im Rahmen des Kolloquiums „Colloquium in Digital Cultural Heritage“ der Universität zu Köln stellte Dr. Patricia Murrieta-Flores ihr Projekt Digging into early colonial Mexico – A large-scale computational analysis of 16th century historical documents vor (hier geht es zum Vortrag). Dr. Patricia Murrieta-Flores ist Co-Direktorin der digitalen Geisteswissenschaften und Computerarchäologin an der Lancaster Universität in Großbritannien. Sie widmet sich der Frage, wie Computerarchäologie und digitale Geisteswissenschaften zusammengebracht werden können, um digitale Forschungsmethoden sowohl in der Archäologie als auch in der Geschichtswissenschaft zu unterstützen. 

Digging Into Early Colonial Mexico – a large-scale computational analysis of 16th century historical documents weiterlesen

Forschungsdatenmanagement in der Archäologie

Im Rahmen des Kolloquiums Digital Humanities – Aktuelle Forschungsprojekte hielt Kai-Christian Bruhn für die Studierenden der Universität zu Köln, der Hochschule und der Universität Mainz den Vortrag Forschungsdatenmanagement in der Archäologie. Bedingt durch Corona entstand durch Zoom die Möglichkeit des Austausches zwischen den beiden Universitätsstandorten.

Bruhn ist seit 2008 Professor für Interdisziplinäre Anwendungen raumbezogener Mess- und Informationstechnik und befasst sich mit der Archäoinformatik und den Digital Humanities in der Hochschule Mainz. 2015 gehörte  er zu den Gründern des mainzed, das Mainzer Zentrum für Digitalität in den Geistes- und Kulturwissenschaften.

Forschungsdatenmanagement in der Archäologie weiterlesen