Archiv der Kategorie: Nils Geißler

LOUD: Turn up your data!

Im vermutlich dynamischsten Vortrag des diessemestrigen Digital Humanities Colloquium an der Universität zu Köln mit dem Titel „Normdaten als Linked Data publizieren und nutzen” machte das Trio aus Adrian Pohl, Pascal Christoph und Fabian Steeg vom Hochschulbibliothekszentrum NRW einen Rundumschlag zum Thema Linked (Open Usable) Data und Normdaten.

Was zunächst danach aussah, als würde eine der eingeblendeten Personen gleich eine Gitarre hervorholen und die anderen beiden ihrerseits mit einstimmen, entpuppte sich als eine mit Fakten und Details gespickte Präsentation, die auf eine Vielzahl von Themen einging und diese miteinander verknüpfte. Wie die Überschrift es schon andeutet, drehte sich der Vortrag vor allem um Linked Open Usable Data (LOUD): Die Grundlagen und Hintergründe dazu, der Nutzen daraus und wie man diesem Konzept gerecht werden kann; mit einem anschließenden Anwendungsbeispiel aus eigener Hand.

LOUD: Turn up your data! weiterlesen