Archiv der Kategorie: Elias Faqirzada

Die grenzenlose Vielfalt der Publikationsmöglichkeiten an der Universitätsbibliothek Heidelberg

Das bahnbrechendste Forschungsergebnis nützt nichts, wenn es unentdeckt bleibt. Vor diesem Hintergrund ist es von besonderer Bedeutung, dass Ergebnisse publiziert werden, zumal damit auch die Reputation des jeweiligen Autors bzw. der Autorin steigt. Daran anknüpfend verschaffte Dr. Maria Effinger, Universitätsbibliothek Heidelberg, mit ihrem Vortrag zum Thema „Open Access Publizieren an der UB Heidelberg“ im Rahmen der Veranstaltung „Digital Humanities – Aktuelle Forschungsprojekte“ einen ersten Einblick darüber, welche Möglichkeiten Wissenschaftler:innen in Heidelberg zur Verfügung stehen.

Die grenzenlose Vielfalt der Publikationsmöglichkeiten an der Universitätsbibliothek Heidelberg weiterlesen

Wie dank MOOCS eine neue Form des grenzenlosen Lernens ermöglicht wird

Im Rahmen der Veranstaltung „Colloquium in Digital Cultural Heritage“ verschaffte Prof. Dr. Stefan Feuser von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit seiner Präsentation, welche auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht wurde,  einen ersten Einblick in das Themengebiet des MOOC. Hierunter sind Online-Videokurse zu verstehen, die vor allem auf die Vermittlung von Wissen abzielen. Feusers Vortrag stellt speziell den von ihm durchgeführten MOOC „Discovering Greek & Roman Cities. Chancen und Probleme digitaler Lehre“ vor, auf welchem der nachfolgende Beitrag basiert.

Wie dank MOOCS eine neue Form des grenzenlosen Lernens ermöglicht wird weiterlesen